Zurück zum Archiv...

Die Arbeit im Projekt - der dritte Bericht

Zur Zeit laufen die Bauarbeiten auf Hochtouren. Im August ist Jan Kettschau angekommen, Pfadfinder und Freund aus Deutschland, der mit uns in den letzten zwei Wochen die Küche gebaut hat.


Jan Kettschau nach Fertigstellung des Küchenfundaments

Außerdem ist Annika Warburg, ebenfalls eine gute Freundin und Vorsitzende des Pfadfinderstammes Don Bosco Dahl/Rummenohl, zu uns gestoßen und wird hier für acht Wochen ein Praktikum im Rahmen ihres Sozialpädagogikstudiums absolvieren.


Annika Warburg von den Heimkindern umringt

Der Bau der Küche war für uns alle eine große Herausforderung und liegt in den Händen von drei Pädagogen und einem Maurer, der es versteht aus uns allen Handwerker zu machen.
Insbesondere die Auswahl des richtigen Materials war eine Geschichte für sich und mit viel Fahrerei verbunden. Diese Woche werden wir den Rohbau fertig stellen und das Dach aufsetzen. Parallel sind die Umbauarbeiten in der Kirche im vollen Gange, so dass zur Zeit immer ein buntes Treiben auf dem Grundstück des Kinderheimes vorzufinden ist. Auch die Bevölkerung zeigt reges Interesse.
Die Kinder haben einen riesen Spaß bei dem Umbau und packen an wo sie können. Wir müssen allerdings acht geben, dass sie nicht die frischen Mauern einreissen. Für die Frauen des Kinderheimes ist dies mit mehr Arbeit verbunden und verlangt ihnen Improvisationstalent ab, um in dieser Baustelle noch kochen zu können.


Einsetzen eines Küchenfensters

Seit Mitte August haben wir mit Frau Sibongile Nzama eine dritte Kraft für das Kinderheim eingestellt, die mit umgraben und pflanzen beschäftigt ist. Sie ist sehr fleissig und zuverlässig.


Aussenarbeiten durch Frau Nzama

Letzten Freitag waren wir mit unserem Projekt in der Zeitung und haben einen Spendenaufruf gestartet, in dem wir um Geld und Einrichtungsgegenstände gebeten haben. Gestern Abend haben wir uns mit einer Kontaktperson der deutschen Schule in Hermannsdorp getroffen. Wir hoffen, dass sich aus dem Gespräch weitere Aktionen entwickeln.

 
    
Sawubona
Helfen Sie jetzt:

Entwicklungshilfe
Don Bosco e.V.

IBAN: DE87 4506 0009 0032 7855 10
BIC: GENODEM1HGN

Kto.: 327 855 10
BLZ: 450 600 09
Märkische Bank e.G.